Anschrift
Emmeransstraße 3
55116 Mainz
Öffnungszeiten
Mo - Fr  7.00 - 19.00
Telefon: 06131 231451
Fax: 06131 1433086
 
 
Techniken
zur Übersicht

Fußreflexzonenmassage

Was ist eine Fußreflexzonenmassage?

Bei dieser Therapieform wird der Umstand genutzt, dass bestimmte Zonen des Fußes in einem Bezug zu bestimmten Organen und Körperteilen stehen. Bei der Fußreflexzonenmassage werden die Fußsohlen und angrenzende Fußbereiche durch verschiedene Griffe und Grifftechniken massiert. Die Massage dieser Zonen fördert die Durchblutung und wirkt so regenerierend und heilend. Der Energiefluss wird angeregt und Spannungen werden abgebaut. In den ersten Behandlungen werden Störungen oder Krankheiten des Körpers, die sich über schmerzhafte Stellen am Fuß zeigen, ausfindig gemacht. Der Therapeut kann erkennen, welche Körperareale nicht im Gleichgewicht sind. In den folgenden Behandlungen werden durch entsprechende Massagetechniken die Selbstheilungskräfte gestärkt und eine Linderung der Beschwerden erzielt.

Wie wirkt die Fußrefelexzonenmassage?

Gute Erfolge verschiedenster Beschwerden werden mit dieser Behandlungsform erzielt z.B. bei Verdauungsstörungen, Menstruationsschmerzen, Kopfschmerzen und Migräne, Kreislaufproblemen, Blasen- und Nierenerkrankungen, Wirbelsäulen- und Gelenkblockaden, Beckenschiefstand und Haltungsschäden und vieles mehr.

Thailändische Fußreflexzonenmassage

Die Fußreflexzonenmassage entstammt der traditionellen chinesischen Medizin und wird nachweislich schon seit mehr als 3000 Jahren angewendet. Die Thailändische Fußreflexzonenmassage beginnt an der Fußsohle, es wird jedoch das gesamte Bein in die Behandlung mit einbezogen. Ziel – genau wie bei der medizinischen Reflexzonenbehandlung – ist es, alle Körperelemente ins Gleichgewicht zu bringen und die Organtätigkeit zu aktivieren.